free amp templates

Zeitleiste

Immer wieder neue Herausforderungen. Schauen Sie, woran wir gerade arbeiten.

Ausblick

Apothekenmuseum in der
Dornröschenstadt Hofgeismar

Ab November 2020 beginnen wir mit der Inventarisation der umfangreichen Museumssammlung.

Oktober

Glasmuseum Rheinbach

Der 2. Bauabschnitt wird in Angriff genommen. Im Kellergeschoss des Museums entsteht eine weitere Ausstellungsabteilung zum Thema "Böhmisches Glas in Biografien". 

Oktober

Stadtmuseum Hadamar

 Inventarisation der Museumsbestände und Erarbeitung eines Sammlungskonzeptes für die zukünftige Ausrichtung des Museums.
Der Maler, Lebensreformer und Gesellschaftskritiker Karl Wilhelm Diefenbach (1851-1913) hat mit seinem überdimensionalen Fries "per aspera ad astra" (auf rauer Bahn zu den Sternen) seinen Lebensentwurf in einem 68 Meter langen Wandfries dargestellt. Ernst Moritz Engert (1892-1986) ist bekannt für seine einzigartigen Silhouetten, die er als Scherenschnitte angefertigt hat.

September

Vichten (Luxemburg) 

Trotz Corona wurde im kleinen Kreis das Bürgerbeteiligungsprojekt "Erliefnis Réimer" gestartet. Mit viel Engagement der Bürgerschaft werden wir in den kommenden Monaten Stationen zum Thema "Römer in Vichten" entwickeln.

29. September 2020

Stadtmuseum Meppen

Im Emsland wird fleißig gearbeitet, die Ausstellung ist schon am neuen Standort aufgebaut. Die Eröffnung wird aufgrund der Pandemie nur im kleinen Rahmen stattfinden können.

8. September 2020

Versponnen. Garne – Fäden – Spinnereien

Die neue, große Sonderausstellung haben wir im Schloss Strünkede in Herne aufgebaut, Am Sonntag ist Eröffnung, die wird leider nur im kleinen Rahmen stattfinden. 

Juli und August 2020

Route Arbeits- und Industriekultur

Der zweite Ankerpunkt der Route Arbeits- und Industriekultur im Dokumentations- und Forschungszentrum (DIZ) Stadtallendorf ist seit dem 23. Juli zu sehen. Am 4. August wurde der Infopunkt im Regionalmuseum Weidenhausen eröffent.
Beides haben wir coronabedingt leicht verspätet realisiert.

Quakenbrück

Bibel - Frieden - Toleranz

Ein liebevoll restauriertes Wohnhaus um 1500, ein Luther-Schüler, der dort wohnte und ein spannendes Ideen-Kaleidoskop, das sich um die beide rankt. Das sind die inhaltlich-räumlichen Voraussetzungen für die Entwicklung des Lernortes Bibel – Frieden – Toleranz im Hermann-Bonnus-Geburtshaus in Quakenbrück. Seit März machen wir uns dazu gemeinsam mit unseren Auftraggebern Gedanken und entwickeln das inhaltlich-didaktische Konzept.

Ausblick: Eröffnung noch unklar

Glaube, Hafen, Tourismus und mehr...

Im Teemuseum Norden geht´s unten drunter und drüber: Im Keller des Alten Rathauses der Stadt Norden entsteht gerade eine facettenreiche Ausstellung zur Stadtgeschichte.
Die Eröffnung wurde coronabedingt
auf unbestimmte Zeit verschoben.

ConCultura GmbH

Meckenheimer Allee 124
D-53115 Bonn

Kontakt

info@concultura.de
✆ 0049 (0) 228 24 20 303